Das erstes Meisterschaftsspiel wurde auf Wunsch des Hörder SC vorgezogen. Ohne einige wichtige Spieler mußte die B-Jugend am Samstag, den 14.02.2015 in Hörde antreten. Zur Halbzeit lagen wir 0 : 1 hinten und kassierten kurz nach dem Seitenwechsel, das in meinen Augen Spielenscheidene 2 Gegentor. Das sahen die Jungs aber ganz anders. Sie gaben nochmal richtig Gas und jeder haute nochmal alles raus. Durch eine taktische Umstellung gelang uns durch Nico Muckelmann der Anschlußtreffer. Die defensiv Spieler ließen den Gegner nicht mehr in Tornähe kommen. Durch einen sehenswerten Alleingang von Bruno de Mota de Olivera erzielten wir den Ausgleichstreffer. Hierbei verletzte sich der Torhüter und auch Bruno, beide mußten ausgewechselt werden. Bruno konnte später weiterspielen. Wir wünschen dem Torhüter von Hörde alles Gute. Eigentlich hatten alle sich schon mit dem Unentschieden abgefunden. In der 80 Minute haute Lukas Köster( eigentlich Innenverteidiger ) aus ca. 20 Metern vom Strafraumeck einfach mal drauf und der Ball ging im langen Eck in die Maschen. Grenzenloser Jubel der Jungs hatte kurzfristig eine Rudelbildung zur folge. Danach mußte unser Torhüter ( spielte mit Erkältung ) noch einmal eingreifen. Das Spiel war vorbei. Die Jungs haben alles gegeben und gezeigt, das es sich lohnt nie aufzugeben. Wenn auch in diesem Bericht nur die Einige namentlich genannt wurden, gilt unser Lob an alle Jungs die im Kader standen. Zum Beispiel Alexander Schulte-Uebbing der erst kurz vor dem Spiel grünes Licht bekam, weil auch Erkältet war, oder der Jüngste in der Mannschaft Lucas Leue (2 Jahre Altersunterschied & gefühlte ein Meter Größenunterschied), der als Außenverteidiger einen sehr guten Job machte.

Wir, die Trainer Bernd und Andreas sind total Stolz diese Truppe.